Besuch von Andrea Milz bei der Lohmarer Frauen Union und Senioren Union in der „Alten Fähre“ in Lohmar

20091111Lohmar

„Starker Wandel in unserer Gesellschaft heißt: auch in der CDU müssen sich viele Einstellungen ändern!“
So lautete der Titel eines Vortrags der Landtagsabgeordneten  Andrea Milz in Lohmar, zu dem die Lohmarer  Frauen Union gemeinsam mit der Senioren Union von Lohmar am 11.11. 2009 eingeladen hatte.
Unter den Zuhörern waren Ratsmitglieder, Sachkundige Bürgerinnen, der Kreisvorsitzende der Senioren-Union Dr. Joseph Lütke Entrup und der Vorsitzende der Seniorenvertretung in Lohmar, Rolf D. Binnenbrücker.
Mit der Erfahrung aus 2 Legislaturperioden referierte Andrea Milz, Vorsitzende im Ausschuss für Generationen, Familie und Integration zu den „Seniorenpolitischen Leitlinien des Landes Nordrhein-Westfalen bis 2025“.
Milz plädierte für Dialog und gegenseitige Verantwortung der Generationen, für Abbau der Altersdiskriminierung und für die Förderung der Selbstständigkeit der Älteren. „Bildung und Weiterbildung muss lebenslang als zentrale Grundlage in unserer heutigen Gesellschaft begriffen werden. Soziale Ausgewogenheit und geschlechtergerechte Handlungsweisen sind bei weitem noch nicht erreicht“, so die Einschätzung von Andrea Milz.

Die Kommentare wurden geschlossen