Andrea Milz zu Gast in der Agentur für Arbeit Bonn

21.12.2014

Andrea Milz folgte am Montag, 9. Februar 2009 einer Einladung der Leiterin der Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg Marita Schmickler-Herriger zu einem neuerlichen Informationsaustausch. Inhalte des vertrauensvoll  geführten Dialogs waren die Situation am Ausbildungs- und Arbeitsmarkt der Region Bonn/Rhein-Sieg.
„Ich freue mich über den deutlichen Rückgang der Arbeitslosenzahlen der vergangenen Jahre und über die guten Ergebnisse vom Ausbildungsmarkt im Wirtschaftsraum Bonn/Rhein-Sieg“, so Andrea Milz. Die Gesprächspartner waren sich jedoch einig, dass sich die Entwicklung des Arbeitsmarktes in diesem Jahr schwieriger gestalten wird. Eintrübungen durch Finanzkrise und rückläufige Konjunkturerwartungen werden den weiteren Abbau der Arbeitslosigkeit bremsen.  Einen größeren Raum nahm das Gesprächsthema „Kurzarbeit und Qualifizierung“ ein. Milz und Schmickler-Herriger fordern unisono die Unternehmen der Region auf, diese sinnvollen arbeitsmarktpolitischen Instrumente der Stunde zu nutzen. Schmickler-Herriger: „So bleiben eingearbeitete Beschäftigte dem Betrieb als Mitarbeiter erhalten.“ Und Milz ergänzt: “ Die Landesregierung NRW begrüßt es, dass die Bezugsdauer des Arbeitslosengeldes auf 18 Monate verlängert wurde und jetzt auch möglich ist, Bezieher von Kurzarbeitergeld beruflich zu qualifizieren.“

Die Kommentare wurden geschlossen