KiBiz hat einen guten Flug

„249 Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren in Bad Honnef, Königswinter und Sankt Augustin: das sind alle von den Jugendämtern dieser Städte beantragten U3 – Plätze. Damit hat das neue Gesetz zur frühen Bildung und Betreuung von Kindern auch in unserer Region einen zählbaren und handfesten Erfolg zu verbuchen.“ Mit diesen Worten begrüßt die CDU-Landtagsabgeordnete Andrea Milz das kurz KiBiz genannte Kinderbildungsgesetz, das zum kommenden Freitag, den 1. August, in Kraft tritt.

Im vorhergehenden Gesetz fristete das Angebot an Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren nur ein Nischendasein.

Andrea Milz: „KiBiz hat die Zahl der Plätze innerhalb von drei Jahren vervierfacht. Zum 1. August stehen landesweit 44 000 Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren zur Verfügung.“ Das mache deutlich, dass die Betreuung von Kindern für die CDU in NRW hohe Priorität habe. Milz: „ Allein in den Städten Bad Honnef, Königswinter und Sankt Augustin unterstützen wir das Betreuungsangebot mit zusammen rund 7,877 Millionen Euro.“

Die Kommentare wurden geschlossen