Schulen in Königswinter erhalten 600.000 Euro vom Land NRW

„Im Rahmen des `1.000 Schulen-Programms´ der Landesregierung erhalten  Schulen in Königswinter zur Unterstützung der Ganztagsinitiative und der pädagogischen  Übermittagsbetreuung insgesamt 600.000 Euro“, freut sich die Landtagsabgeordnete Andrea Milz.

Demnach erhalten die Hauptschule und die Realschule des Schulzentrums Oberpleis sowie das Gymnasium „Am Oelberg“ und die Förderschule „Drachenfelsschule“ Fördermittel in Höhe von je 100.000 Euro. Die Realschule und das Gymnasium der CJD Christopherusschule Königswinter werden von der Landesregierung ebenfalls mit je 100.000 Euro gefördert.

Aus dem „1.000-Schulen-Programm“ fördert das Land Nordrhein-Westfalen in den kommenden zwei Jahren mit insgesamt 100 Millionen Euro den Aus- und Umbau von weiterführenden Schulen mit Mensen und Aufenthaltsräumen für Schülerinnen und Schüler, die nachmittags an Unterricht oder Ganztagsangeboten der Schule teilnehmen. Voraussetzung für die Bewilligung von Fördermitteln ist eine Beteiligung der Schulträger in gleicher Höhe.

„Wir wollen unseren Kindern mehr Bildungschancen eröffnen und Eltern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtern. Der Ganztagsausbau an den Schulen ist hierfür ein geeigneter Weg“, so Andrea Milz.

Die Kommentare wurden geschlossen