Karneval in Rio – einmal im Leben mitmachen da, wo Tausende von Tänzern durchs Sambadrome ziehen

Karneval in Rio – einmal im Leben mitmachen da, wo Tausende von Tänzern durchs Sambadrome ziehen: dieser Traum wird am 7.2. für Landtagsabgeordnete Andrea Milz wahr

20160205Rio

Estacio de Sa war die erste Sambaschule Brasiliens von 1927. Nachdem Estacio 2015 wieder in die erste Sambaliga Brasiliens aufgestiegen ist, tritt Andrea Milz am 07.02.2016 um 21.00 Uhr mit der Gruppe im Sambadrome an. Das Motto und das Lied der Sambaschule 2016: Salve Jorge! Der Gruß gilt dem Heiligen Georg, Schutzpatron der Krieger. Das Lied muss auch von dem deutschen Gast, der kein Wort davon versteht, während des gut einstündigen Durchmarsches kräftig mitgesungen werden. Um den brasilianischen Karneval zu verstehen, muss man wissen, dass er ähnlich der deutschen Fußballbundesliga organisiert ist: man kann auf- und absteigen. Während des Durchmarsches durch das Sambadrome bewerten die Punktrichter jede Kleinigkeit. Mit der Wahl des Kostüms hat man sich praktisch auch für seinen Standort innerhalb der Gruppe entschieden. Nur die erste Liga darf am Karnevalssonntag und am Rosenmontag im Sambadrome auftreten und alle fiebern nun dem großen Tag am Sonntag entgegen!“

Die Kommentare wurden geschlossen