Meinungsaustausch mit vier Präsidenten ausgewählter nigerianischer Staatsparlamente

20080613600Nigeria

Im Rahmen ihres Deutschlandbesuchs trafen sich vier Präsidenten ausgewählter Staatsparlamente in Nigeria mit Andrea Milz und Peter Hewer von der Konrad-Adenauer-Stiftung zum Meinungsaustausch im Bonner Restaurant „Zur Lese“.
Die vier „Landtagspräsidenten“ sollen zu Themen wie Föderalismus und Demokratie fortgebildet werden. „Nigeria befindet sich in der dritten ununterbrochenen, mehr oder weniger demokratisch legitimierten Legislaturperiode. Nach Jahrzehnten von Militärherrschaft, die das Land zugrunde gerichtet haben, muss dieser Demokratisierungsprozess erfolgreich sein, wenn das bevölkerungsreichste afrikanische Land nicht zu einem internationalen Problemfall werden soll,“ so Milz.

Die Kommentare wurden geschlossen