Rot-grüne Dichtheitsprüfung: Versprechen gebrochen

Mit Unverständnis und harter Kritik reagiert die CDU-Landtagsabgeordnete Andrea Milz aus Königswinter auf die geplante rot-grüne Dichtheitsprüfung. „Im Wahlkampf hatten SPD und Grüne eine bürgerfreundliche Lösung angekündigt. Kurze Zeit später zeigt sich: Das waren nur leere Worthülsen. Rot-Grün hat sein Versprechen gebrochen. Künftig wird jeder Eigenheimbesitzer unter Generalverdacht gestellt. Das ist ideologischer Unsinn und in keiner Weise gerechtfertigt. Vor allem aber kommt es die Bürgerinnen und Bürger teuer zu stehen“, erklärt Milz. Noch im Wahlkampf hatten Ministerpräsidentin Kraft und ihr grüner Umweltminister Remmel angekündigt, Ein- und Zweifamilienhäuser von der Dichtheitsprüfung auszunehmen. Andrea Milz fordert die örtlichen Landtagsabgeordneten von SPD und…

Weiterlesen…

Europäisches Parlament schafft mehr Planungssicherheit für Winzer Weinbauern sollen auch 2014 EU-Hilfe bekommen

Axel Voss MdEP und Andrea Milz MdL: Europas Winzer bekommen mehr Planungssicherheit. Das Europäische Parlament beschloss in dieser Woche, dass Weinbauern auch 2014 Unterstützungszahlungen von der Europäischen Union bekommen. Damit wird sichergestellt, dass die Förderung nicht mit dem Ende der bisherigen Finanzperiode 2013 plötzlich aufhört. Über die endgültige Höhe und Ausgestaltung der EU-Mittel für Winzer für die Jahre nach 2014 muss nun noch im Rahmen der derzeit laufenden Beratungen über die Reform der EU-Agrarpolitik verhandelt werden. „Unsere Winzer können vorerst aufatmen: Mit der Regelung, die diese Woche in Straßburg getroffen wurde, ist die Finanzierung der EU-Unterstützungszahlungen zumindest bis Ende 2014…

Weiterlesen…

Podiumsdiskussion unter dem Motto „Die Gesellschaft mitgestalten: Erfahrungen – Positionen – Träume“

Die Landtagsabgeordnete Andrea Milz hat am 08.09.2012 im Rahmen des Pfarrvorständetags der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands an einer Podiumsdiskussion unter dem Motto „Die Gesellschaft mitgestalten: Erfahrungen – Positionen – Träume“ teilgenommen. Die ca. 200 Teilnehmerinnen erlebten eine lebendige Diskussion mit Einblicken in das Leben von Politikerinnen. Am Ende stand die Erkenntnis, dass Frauen sich erfolgreich einmischen und in Politik und Gesellschaft etwas bewegen können.

Weiterlesen…