Mediaturm muss als Festung der Frauenkultur erhalten bleiben

„Die Begründung, warum die rot-grüne Frauenregierung dem Frauenmediaturm (FMT) die Förderung entzieht, ist vorgeschoben.“ Das erklärt die stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Andrea Milz, heute in Düsseldorf. „Die Landesregierung gibt vor, den Großteil der FMT-Förderung aus Spargründen streichen zu müssen. Dabei verschweigt sie, dass im vergangenen Jahr rund 7 Millionen Euro aus dem Frauenförderetat nicht verausgabt wurden. Das passt nicht zusammen.“ Dies zeige, dass es in Wirklichkeit nicht um Sparzwänge geht, sondern um die bedingungslose Rückabwicklung von auf Basis der Vorarbeit der Regierungen Clement und Steinbrück gegebenen Zusagen der schwarz-gelben Vorgängerregierung, so Milz weiter. „Das Archiv des Frauenmediaturms ist ein weit…

Weiterlesen…

Milz: Mediaturm muss als Festung der Frauenkultur erhalten bleiben!

„Die Begründungen, warum die rot-grüne Frauenregierung dem Frauenmediaturm (FMT) die Förderung entzieht, sind undurchsichtig und für mich nicht nachvollziehbar“, so die frauenpolitische Expertin Andrea Milz (CDU). „Während die Landesregierung angibt, den Großteil der FMT-Förderung aus Spargründen streichen zu müssen, wird an anderen Stellen ein Vielfaches an Mitteln bereitgestellt, ohne dass diese überhaupt verausgabt werden können. So sind im Jahr 2011 2,7 Mio. Euro für die vierte Frauenhausstelle bereitgestellt worden, wovon aber bis zum Jahresende lediglich 950.000 Euro verausgabt wurden. Ein weiteres Beispiel sind die Kompetenzzentren Frau und Beruf: 5 Mio. Euro standen für 2011 bereit, verausgabt wurden lediglich 100.000 Euro.…

Weiterlesen…

Zwangsehen sind ein Verstoß gegen die Menschenwürde

Rede Andrea Milz (CDU) am 25.1.2012 zum Antrag der Fraktion der CDU „Zwangsehen sind ein Verstoß gegen die Menschenwürde“   Sehr geehrter Herr Präsident, das Bundesfamilienministerium stellte im November die Studie „Zwangsverheiratung in Deutschland“ vor. Medial ist dieses Thema von hohem Interesse. Dies zeigen eine Vielzahl von Meldungen, Artikeln und Berichten in den letzten Wochen mit unterschiedlichen Schwerpunkten: mal mehr Sachlichkeit, mal mehr Kritik, mal stehen Schuldfragen im Vordergrund, mal die nackten Zahlen der Studie, dann wieder eher die differenzierte Betrachtung mit Hintergründen. Einige Publikationen kratzten an der Oberfläche, andere gingen in die Tiefe. Ich persönlich will nicht darüber streiten,…

Weiterlesen…

Zwangsheirat ist eine schwere Menschenrechtsverletzung

Andrea Milz und Ilka von Boeselager „Zwangsheirat ist eine schwere Menschenrechtsverletzung.“ Das erklärten heute die stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Andrea Milz, sowie die CDU-Europapolitikerin im Düsseldorfer Landtag, Ilka von Boeselager. Der Düsseldorfer Landtag diskutierte heute über: „Zwangsehen sind ein Verstoß gegen die Menschenwürde“. Die CDU-Fraktion hatte den Antrag gestellt. In ihrer Begründung verwies Fraktions-Vize Milz auf die jüngste wissenschaftliche Untersuchung von Bundesfamilienministerin Kristina Schröder, in der unter anderem auch das familiäre Umfeld der von Zwangsheirat betroffenen Frauen analysiert wurde. Wer dabei alleine die Religionszugehörigkeit der Familie im Blick habe, der springe zu kurz, sagte Milz. Die Familien wiesen dagegen laut…

Weiterlesen…