Ina Knossalla aus Lohmar und Florian Schellander aus Königswinter nehmen am 2. Jugend-Landtag NRW teil

Mitreden in der Landespolitik – der Jugend-Landtag Nordrhein-Westfalen macht’s möglich. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr kommen in diesem Sommer zum 2. Mal Jugendliche aus allen Regionen des Landes im Düsseldorfer Landtag zusammen. Vom 28. bis 30. Juni 2009 nehmen junge Leute zwischen 16 und 20 Jahren im Plenarsaal auf den Stühlen der 187 Abgeordneten Platz, um als Fraktionsmitglieder über aktuelle Themen zu debattieren und abzustimmen. Mit den Beschlüssen der Jugendlichen befassen sich anschließend die Abgeordneten des Landtags Nordrhein-Westfalen in den professionellen Fachausschüssen. Aus Lohmar nimmt die Schülerin Ina Knossalla, aus Königswinter der Schüler Florian Schellander an dem 2.…

Weiterlesen…

Mehr Frauen in die Aufsichtsräte

Rede der Abgeordneten Andrea Milz am 27. Mai 2008   Mehr Frauen in die Aufsichtsräte Frau Präsidentin, liebe Kolleginnen und Kollegen, im Wahlprogramm der CDU zur anstehenden Europawahl steht unter Verweis auf die Entwicklung der Gleichberechtigung von Mann und Frau: „… Um die Gleichstellung von Frau und Mann zu verbessern, setzen wir uns für Lohngleichheit, eine ausgewogene Präsenz von Frauen in Führungspositionen in Politik und Wirtschaft sowie für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein.“ – Diesen Satz finden sicher Frauen und Männer gut! Die konkrete Ausgestaltung, wie diese Präsenz von Frauen in Führungspositionen gesteigert werden soll, ist nicht…

Weiterlesen…

Kompetenzen der Ergänzungskräfte nutzen und erweitern

Rede der Abgeordneten Andrea Milz am 6. Mai 2009 Kompetenzen der Ergänzungskräfte nutzen und erweitern Frau Präsidentin, liebe Kolleginnen und Kollegen, nach fast genau einem Jahr sprechen wir erneut über die Ergänzungskräfte – und noch immer versucht die Opposition, hier ein grundsätzliches Problem von Kibiz zu konstruieren. Um es vorweg zu nehmen: In Einzel- und Härtefällen ist es nötig, dass Träger nach individuell angemessenen Lösungen suchen, um Ergänzungskräfte nicht vor für sie persönlich unlösbare Probleme zu stellen. Generell ist der Antrag der Opposition jedoch Unsinn: Sie geht von falschen Voraussetzungen aus, indem sie in Ihrem Antrag darlegt, dass Ergänzungskräfte nach…

Weiterlesen…