Realschule Niederpleis erhält grünes Licht für die Umwandlung in eine Ganztagsschule

„Die Realschule Niederpleis in Sankt Augustin kann voraussichtlich zum 1. August 2010 in eine Ganztagsschule umgewandelt werden“, freut sich die Landtagsabgeordnete Andrea Milz über entsprechende Nachrichten aus dem Schulministerium von NRW. Nachdem bereits die Hauptschule Niederpleis seit August 2008 und das Albert-Einstein-Gymnasium seit August 2009 im Ganztagsbetrieb arbeiten, erhielt nun mit der Realschule Niederpleis auch die dritte Schule des Schulzentrums Niederpleis grünes Licht vom Land NRW für die Umwandlung in eine Ganztagsschule. Andrea Milz und der Beigeordnete der Stadt Sankt Augustin Marcus Lübken hatten sich mit Erfolg bei dem Staatssekretär des NRW Schulministeriums Günter Winands für die Realschule Niederpleis als…

Weiterlesen…

Besuch von Andrea Milz bei der Lohmarer Frauen Union und Senioren Union in der „Alten Fähre“ in Lohmar

„Starker Wandel in unserer Gesellschaft heißt: auch in der CDU müssen sich viele Einstellungen ändern!“ So lautete der Titel eines Vortrags der Landtagsabgeordneten  Andrea Milz in Lohmar, zu dem die Lohmarer  Frauen Union gemeinsam mit der Senioren Union von Lohmar am 11.11. 2009 eingeladen hatte. Unter den Zuhörern waren Ratsmitglieder, Sachkundige Bürgerinnen, der Kreisvorsitzende der Senioren-Union Dr. Joseph Lütke Entrup und der Vorsitzende der Seniorenvertretung in Lohmar, Rolf D. Binnenbrücker. Mit der Erfahrung aus 2 Legislaturperioden referierte Andrea Milz, Vorsitzende im Ausschuss für Generationen, Familie und Integration zu den „Seniorenpolitischen Leitlinien des Landes Nordrhein-Westfalen bis 2025“. Milz plädierte für Dialog…

Weiterlesen…

Erfahrungsaustausch über das von der Stiftung finanzierte Projekt „Demokratie in Kindertagesstätten“

Am 4.11.09 empfing Andrea Milz Gäste der Peter-Gläsel-Stiftung Detmold, die Leiterinnen der beteiligten Kitas sowie der Universität Hamburg im Landtag. An dem Erfahrungsaustausch über das von der Stiftung finanzierte Projekt „Demokratie in Kindertagesstätten“ nahmen auch Minister Armin Laschet und Staatssekretärin Dr. Marion Gierden-Jülich teil. Auf Initiative der CDU-Landtagsfraktion sind weitere 7 Projekte, unter anderem auch in Hennef, an den Start gegangen, die vom Land bezuschusst werden.

Weiterlesen…

Integration partnerschaftlich gestalten: Herausforderungen annehmen und Chancen nutzen

Andrea Milz, CDU-Landtagsfraktion Vorsitzende des Ausschusses für Generationen, Familie und Integration Integration partnerschaftlich gestalten: Herausforderungen annehmen und Chancen nutzen Nordrhein-Westfalen ist ein weltoffenes Land mit einer großen Integrationstradition. Es ist für unzählige Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kultur zur Heimat geworden. So lebten laut der Zuwanderungsstatistik Nordrhein-Westfalen 2008 Ende 2007 rund 1,9 Millionen Ausländerinnen und Ausländer in unserem Bundesland. Das ist ein Anteil an der Gesamtbevölkerung von mehr als zehn Prozent. Die Zahl der Menschen mit einer Zuwanderungsgeschichte betrug sogar etwa 4,1 Millionen. Das bedeutet, dass für mehr als jeden fünften Einwohner des Landes Migration Teil der familiären oder der eigenen…

Weiterlesen…

Standortchancen durch gezielte Tourismuspolitik effektiv nutzen: Ein Beitrag für Wachstum und Innovation in Nordrhein-Westfalen

Rede der Abgeordneten Andrea Milz am 11. September 2009   „Standortchancen durch gezielte Tourismuspolitik effektiv nutzen: Ein Beitrag für Wachstum und Innovation in Nordrhein-Westfalen“   Sehr geehrte Frau Präsidentin, liebe Kolleginnen und Kollegen, das Thema Tourismus steht zum ersten Mal in dieser Legislaturperiode auf der Tagesordnung – darüber freue ich mich, haben wir doch so Gelegenheit, auf die Bedeutung des Tourismus als Wirtschaftsfaktor in NRW hinzuweisen, die leider oft unterschätzt wird. Einige Zahlen: Im Jahr 2008 hat der Tourismussektor rund drei Prozent des Bruttoinlandsproduktes in NRW erwirtschaftet. Blickt man auf den Arbeitsmarkt, stellt man fest, dass rund 530.000 Menschen bei…

Weiterlesen…

Die Besten für die Jüngsten

Rede der Abgeordneten Andrea Milz am 10. September 2009   Die Besten für die Jüngsten Sehr geehrte Frau Präsidentin, liebe Kolleginnen und Kollegen, die Qualität der Elementarbildung ist eines der wichtigsten Themen, mit denen wir uns beschäftigen: seit mehr als einem Jahr ist allein der vorliegende Antrag plenar, in einer Anhörung und in mehreren Fachausschüssen beraten worden. Die engagierten Diskussionen zeigen die Bedeutung des Themas für uns alle. Und damit meine ich nicht nur uns in der Politik, sondern auch alle Menschen, die als Eltern, beruflich oder ehrenamtlich täglich ihr Bestes für die Kleinen geben. Über die Wege zum Ziel,…

Weiterlesen…

Besuch aus Brasilien

Im Rahmen ihres Deutschlandbesuches trafen sich am 7. September 2009 brasilianische Politikerinnen, darunter eine Senatorin, mit mehreren Politikerinnen aus dem Rhein-Sieg-Kreis. Nach Gesprächen mit der Bürgermeisterin von Alfter, Dr. Bärbel Steinkemper, und den Bundestagsabgeordneten Elisabeth Winkelmeier-Becker und Ursula Heinen, begrüßte die Landtagsabgeordnete Andrea Milz die Gäste aus Brasilien zum Meinungsaustausch im „Lambertushof“ in Alfter-Witterschlick. Die Politikerinnen aus Brasilien folgten einer Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung zu einem Studien- und Dialogprogramm nach Deutschland. Eröffnet wurde das Programm mit einem dreitägigen Aufenthalt in NRW. Ziel der Maßnahme ist es, die Frauen, die teilweise schon Abgeordnete sind, über das politische System in Deutschland zu informieren…

Weiterlesen…

Wandern für einen guten Zweck

Am ersten September-Wochenende 2009 begrüßte die Landtagsabgeordnete Andrea Milz in Königswinter-Oberdollendorf eine Wanderergruppe aus ihrem Wahlkreis, die Spenden für den Bau einer Schule in der chilenischen Stadt Lautaro „erwandern“ will. Insgesamt sind 320 Km, in 23 Etappen jeweils an Wochenenden über 1 ½ Jahre verteilt, geplant. Dies teilte der Initiator des Projektes, Rüdiger Podlech aus Sankt Augustin, Andrea Milz bei der Begrüßung am Ende der Startetappe mit. Es werden Sponsoren gesucht, von denen ein Betrag pro gewanderten Km „gezeichnet“ wird. „Wir bauen eine Schule“ haben sich Sonia Podlech – Rechtsanwältin in Santiago de Chile – und ihr Vetter Rüdiger Podlech…

Weiterlesen…